Small-Talk-Wissen

Preisvergleich für Fahrschüler

Führerschein-Kosten regional sehr unterschiedlich

22. February 2011 | Kategorie: Im Fokus 2, Small-Talk-Wissen, Verbraucher-Infos, aktuell

Wer in Deutschland den Pkw-Führerschein machen will, sollte zuvor die Angebote mehrerer Fahrschulen am Wohnort vergleichen. Denn schon bei den Fahrschulkursen innerhalb einer Stadt bestehen erhebliche Preisunterschiede von bis zu 760 Euro, wie eine Studie des ADAC zeigt. Deutschlandweit müssen vor allem Fahrschüler im Süden für die Fahrerlaubnis tief in die Tasche greifen.


Reisekosten

Italien: Mautgebühren auf Autobahnen 2011 gestiegen

21. February 2011 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Verbraucher-Infos, aktuell

Kurz notiert: In Italien müssen Autofahrer jetzt mehr Geld für Maut ausgeben. Zum Jahresanfang 2011 haben die Autobahngesellschaften ihre Gebühren im Durchschnitt um sechs Prozent für Pkws und um zehn Prozent für Gespanne erhöht. Besonders hoch fallen die Steigerungen in den Regionen Friaul und Venetien aus.


Warme Kleidung statt aufgedrehter Heizung

Hohe Heizkosten: 60 Prozent der Deutschen frösteln lieber

31. January 2011 | Kategorie: Bauen & Wohnen, Small-Talk-Wissen, aktuell

Schon der Gedanke an die hohen Heizkosten lässt die meisten Deutschen zittern – mit der Konsequenz, dass über 60 Prozent beim Heizen sparen und auf warme Wohnräume verzichten. Deutlich angestiegen ist dabei die Zahl derer, die nur noch einzelne Räume heizen. Ihr Anteil liegt mittlerweile doppelt so hoch wie noch 2007, wie eine Umfrage des Immobilienportals immowelt.de ergab.


Aus der Presse in die Presse

Druckfrisches Altpapier: (Nicht ganz legale) Geschäftsidee für den Zeitungsmarkt

26. January 2011 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, aktuell

Kurz notiert: Da sage noch einer, im Zeitungsgeschäft sei nichts zu verdienen… Dass das Gegenteil möglich ist, hat jetzt ein 52-jähriger Kurierfahrer bewiesen. Er strich in den letzten sechs Monaten des vergangenen Jahres insgesamt rund 12.500 Euro mit dem Verkauf von Zeitungen bei einem Altpapierhändler ein – allerdings lieferte er dafür statt alter Ausgaben meist noch druckfrische Zeitungen ab, die er frühmorgens an den zentralen Ablagestellen für die Zeitungsausträger gestohlen hatte.


Kommentar

Billiger tanken bei Aldi: Brüderle mimt den Benzinpreis-Kämpfer

19. January 2011 | Kategorie: Finanzpolitik, Small-Talk-Wissen, aktuell

Günstige Mobilfunk-Angebote und Reiseschnäppchen gibt es bereits bei Aldi, Lidl & Co.. Darüber hinaus könnten die Discounter eigentlich auch Benzin und Diesel preiswert anbieten – das hat nun zumindest Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) vorgeschlagen. Mit diesem Schritt könnte Sprit in Deutschland langfristig wieder billiger werden: “Preise bilden sich am besten noch immer durch Wettbewerb. Wenn das Angebot steigt, sinkt der Preis”, begründete der FDP-Vize seine Idee.


Bundeslagebild

BKA: Wirtschaftskriminalität in Deutschland 2009

4. January 2011 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Im Jahr 2009 wurden in der Polizeilichen Kriminalstatistik insgesamt 101.340 Fälle von Wirtschaftskriminalität registriert. Verglichen mit dem Vorjahr entspricht das einer Zunahme von 16.790 Fälle bzw. 19,9 Prozent (2008: 84.550 Fälle), wie das Bundeskriminalamt jetzt bekannt gab. Demnach gab es deutliche Anstiege vor allem bei Anlage- und Finanzierungsdelikten. Zurückgegangen sei hingegen die Internetkriminalität.


Winterdienst bei Eis und Schnee

ADAC: Autobahn-Räumdienst kostet bis zu 4 Millionen Euro pro Tag

20. December 2010 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Verbraucher-Infos, aktuell

Der Winter hat noch gar nicht richtig angefangen, da reißen die Kosten für Räum- und Streueinsätze bereits tiefe Löcher in die öffentlichen Kassen. Allein der Winterdienst auf den Autobahnen kostet in Deutschland bis zu vier Millionen Euro pro Tag, wie der ADAC berechnet hat. Ungeachtet dessen dürfen die Autofahrer laut Club jedoch nicht automatisch geräumte Straßen erwarten.


Beliebter Euro

Umfrage: Deutsche gegen Wiedereinführung der D-Mark

10. December 2010 | Kategorie: Finanzpolitik, Small-Talk-Wissen, aktuell

Kurz notiert: Die Mehrheit der Bundesbürger (60 Prozent) möchte den Euro behalten. Lediglich 36 Prozent der Bürger sind für die Wiedereinführung der D-Mark, wie aus dem “Deutschland-Trend” des ARD-Morgenmagazins hervorgeht. Besonders groß ist demnach das Verlangen nach der D-Mark bei Menschen mit niedriger Bildung: Von ihnen wünscht sich fast die Hälfte (49 Prozent) die alte Währung zurück. Dagegen seien Menschen mit hoher Bildung mehrheitlich (80 Prozent) für ein Festhalten an der europäischen Gemeinschaftswährung.


Kölsche Levvensaat

Kundennähe neu definiert: Sparkasse KölnBonn bietet Banking op Kölsch

7. December 2010 | Kategorie: Banken, Konten & Kredite, Small-Talk-Wissen, aktuell

Kurz notiert: Bei der Sparkasse KölnBonn hat man die regionale Verbundenheit neu definiert: Als erste Sparkasse bietet das Bankinstitut seinen Kunden jetzt die Möglichkeit, ihre Bankgeschäfte im Internet auch “in einer der schönsten Regionalsprachen Deutschlands” zu erledigen. Hierfür hat die “Akademie för uns kölsche Sproch” das komplette Internet- und Handy-Banking ins “Kölsche” übersetzt. 2011 soll dann ein Angebot für “Bönnsch” folgen.


Kontroverse Entscheidung

Wolfgang Schäuble ist Europas Finanzminister 2010

6. December 2010 | Kategorie: Finanzpolitik, Small-Talk-Wissen, aktuell

Kurz notiert: Wolfgang Schäuble (CDU) ist von einer Expertenjury im Auftrag der britischen Wirtschaftszeitung “Financial Times” zu Europas Finanzminister des Jahres gekürt worden. Schäuble habe trotz gesundheitlicher Probleme in der Krise “beherzt” am wirtschaftlichen Aufschwung gearbeitet, heißt es zur Begründung. Die starke Erholung der deutschen Wirtschaft unter Schäubles stützender Finanzpolitik sei “eine der großen Überraschungen 2010″ gewesen.