Wirtschafts- & Finanzgeschichte

Wirtschaftsgeschichte

Rückblick: 30 Jahre tragbarer Computer

21. April 2011 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Wirtschafts- & Finanzgeschichte, aktuell

Er wog stolze 10,7 Kilogramm, hatte einen winzigen 5-Zoll-Röhrenbildschirm, kostete 1.795 Dollar – und war kommerziell ein Riesenerfolg: Vor 30 Jahren, im April 1981, wurde der erste tragbare Computer für den Massenmarkt vorgestellt: der “Osborne 1″. Er ließ sich mitnehmen wie ein Koffer und ähnelte eher einer tragbaren Nähmaschine als einem PC. Dem Hersteller war jedoch trotz großer Nachfrage kein langer Erfolg vergönnt – er machte einen entscheidenden Marketingfehler, der noch heute als “Osborne-Effekt” in BWL-Seminaren behandelt wird.


Riskante Geschäfte bei der BayernLB

TV-Doku: “Zocken auf Bayerisch – Das Desaster einer Landesbank”

13. December 2010 | Kategorie: Banken, Konten & Kredite, Finanzpolitik, Wirtschafts- & Finanzgeschichte, aktuell

Milliardenverluste mit Schrottpapieren, dubiose Geschäfte auf dem Balkan: Weltweit hat die BayernLB unter den Augen der bayerischen Politik gezockt – und verloren. Die ZDF-Dokumentation “Zocken auf Bayerisch – Das Desaster einer Landesbank” zeigt am Mittwoch, wie riskant die Geschäfte der Bayern-Banker waren. Nach dreimonatigen Recherchen auf dem Balkan und in den USA schildern die Reporter einen Wirtschaftskrimi mit zwielichtigen Akteuren.


Rechnungshof-Kritik an Privatisierung der DDR-Banken

‘Frontal 21′: Banken verdienten Milliarden an deutscher Wiedervereinigung

14. September 2010 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Wirtschafts- & Finanzgeschichte, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Westdeutsche Banken haben von 1990 an die Geldinstitute der DDR weit unter Wert erworben. Der Bundesrechnungshof stellte als Folge der Bankenprivatisierung in einem Bericht sogar eine “Beeinträchtigung des wirtschaftlichen Aufbauprozesses in den neuen Bundesländern” fest, wie das ZDF-Magazin ‘Frontal 21′ berichtet. Problematisch war demnach insbesondere die Altschuldenübernahme.