Sparsamer Motor rechnet sich

Autokauf: Energieeffizienz des Fahrzeugs beachten

Kategorien: Verbraucher-Infos, aktuell | Tags: , , , , , ,

Neben dem eigenen Haus bzw. der Eigentumswohnung ist der Kauf eines Autos eine der größten Investitionen für einen Privathaushalt. Hier schlägt nicht nur der Anschaffungspreis zu Buche, sondern auch die laufenden Kosten: Die Spritkosten und die Höhe der Kfz-Steuer sind unmittelbar an den Kraftstoffverbrauch eines Pkw gekoppelt. Daher sollten sich Autokäufer vorab auch über die Energieeffizienz eines Fahrzeugs informieren, rät die Deutsche Energie-Agentur (dena).

Selbst beim Vergleich von Fahrzeugen der gleichen Modellreihe zeigen Berechnungen der dena: Durch die Wahl eines sparsamen Motors mit kleinerem Hubraum und effizienter Technologie lassen sich im Laufe einer durchschnittlichen Pkw-Haltedauer von acht Jahren Spritkosten und Steuern von insgesamt fast 4.000 Euro sparen (siehe nachstehende Beispiel-Grafik).*

dena: Autokauf: Sparsamer Motor rechnet sich

Drei Kriterien sind dabei laut dena für einen möglichst energieeffizienten Pkw ausschlaggebend: Fahrzeugklasse, Modell sowie Motorisierung/Ausstattung. Die Klasse sollte sich nach dem persönlichen Bedarf richten. Wer zum Beispiel viel Platz brauche, fahre mit einem Kombi besser als mit einem Geländewagen. Der Kombi sei genauso geräumig, aber um bis zu eine Tonne leichter. Dadurch verbrauche er auf 100 Kilometer vier bis fünf Liter weniger Kraftstoff als ein Geländewagen. Zudem lohne es sich, die eigene Hausmarke auf den Prüfstand zu stellen. Die Effizienzunterschiede bei Fahrzeugen der gleichen Klasse verschiedener Hersteller können der Energie-Agentur zufolge ein bis zwei Liter ausmachen. Auch innerhalb einer Modellreihe könnten die Unterschiede beim Kraftstoffverbrauch bis zu zwei Liter und mehr betragen.

Beim Vergleich unterschiedlicher Modelle hilft unter anderem der interaktive Energiekostenrechner der Initiative “ich & mein auto”: Pkw-Energiekostencheck.

“ich & mein auto” ist eine Aktionsplattform für die effiziente Pkw-Nutzung. Sie wird von der Deutschen Energie-Agentur GmbH und Partnern aus der Wirtschaft getragen sowie durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert.

* Beispielrechnung anhand folgender Annahmen: Volkswagen Golf 1.2 TSI Blue Motion und Volkswagen Golf 2.0 TSI, Hubraumdifferenz 1.800 ccm, Verbrauchsdifferenz 2,1 l / 100 km, jährliche Fahrleistung 13.000 km, Benzinpreis 1,41 EUR / l.

Quelle/Grafik: dena / “Initiative ich & mein Auto”
(ENDE) finanzwertig.de/10.12.2010

Weitere Artikel zum Thema:

RSS-Grafik
Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den finanzwertig.de-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen Beiträgen versorgt.

Artikel kommentieren