EU-weite Belastungsprobe

Banken-Stresstest: Wenig Stress für deutsche Banken

Kategorien: Finanzpolitik, Wirtschaftsnachrichten, aktuell | Tags: , , ,

Im ersten großen europäischen Banken-Stresstest haben die deutschen Finanzinstitute insgesamt gut abgeschnitten. Lediglich die in der Sanierung befindliche Hypo Real Estate ist wie erwartet durchgefallen. Vergleichsweise schlecht schnitten jedoch auch die Postbank und die Nord/LB ab: bei den simulierten extremen Verwerfungen an den Finanzmärkten und in der Realwirtschaft rutschte die Kernkapitalquote bei beiden Banken nahe an die Mindestanforderung von sechs Prozent.

ANZEIGE

Im ersten großen europäischen Banken-Stresstest haben die 14 geprüften Finanzinstitute aus Deutschland insgesamt gut abgeschnitten. Sie profitierten dabei wesentlich von ihren in den vergangenen zwei Jahren ergriffenen Maßnahmen zur Bilanzbereinigung und Erhöhung des Eigenkapitals. Als am besten aufgestellt erwiesen sich im deutschen Vergleich am Ende die Landesbank Berlin, die Deutsche Bank sowie die HSH Nordbank. Eine Kernkapitalquote von mehr als acht Prozent können zudem auch die DZ Bank, die DekaBank, die Bayern LB und die Landesbank Baden-Württemberg vorweisen.

Wie erwartet durchgefallen ist lediglich die Hypo Real Estate. Das Ergebnis ist jedoch wenig aussagefähig, da das 2008 nach einer Beinahe-Pleite von der Bundesregierung gerettete und daher derzeit komplett in Staatsbesitz befindliche Institut gerade ein grundlegendes Sanierungsverfahren durchläuft. Vergleichsweise schlecht schnitten allerdings auch die Postbank und die Nord/LB ab. Bei den simulierten extremen Verwerfungen an den Finanzmärkten und in der Realwirtschaft rutschte bei beiden Banken die Kernkapitalquote nahe an die Mindestanforderung von sechs Prozent (Nord/LB: 6,2 Prozent, Postbank: 6,6 Prozent im Extremszenario). Angesichts der vielfach als zu leicht eingestuften Stresstest-Kriterien hieß es an den Finanzmärkten bereits im Vorfeld der Ergebnis-Veröffentlichung, dass solche Werte wie ein Scheitern bewertet werden würden.

Übersicht: die Stresstest-Ergebnisse der einzelnen deutschen Banken

Bayerische Landesbank
Commerzbank AG
DekaBank Deutsche Girozentrale
Deutsche Bank AG
DZ Bank AG
Landesbank Hessen-Thüringen GZ
Hypo Real Estate Holding AG
HSH Nordbank AG
Landesbank Berlin AG
Landesbank Baden-Württemberg
Norddeutsche Landesbank GZ
Deutsche Postbank AG
WestLB AG
WGZ Bank AG

(Ergebnisblätter der am Stresstest beteiligten deutschen Banken als .pdf-Dateien, jedoch in englischer Sprache)

Mehr zum EU-weiten Banken-Stresstest:

Ergebnis-Übersichtsseite für den Stresstest deutscher Banken (Deutsche Bundesbank)
Alle Ergebnisses des EU-weiten Banken-Stresstests 2010 (Commitee of European Banking Supervisors)
Belastungsprobe für Europas Institute: Postbank besteht Stresstest nur knapp (Spiegel Online)
Stresstests: Sieben Banken in Europa fallen durch (ZEIT Online)
Stresstest: Analyse der fünf wichtigsten deutschen Banken (FR Online)
Reaktionen auf Belastungstests: Stresstest erfolgt – Erfolg ungewiss (ftd.de)
Beschränkte Aussagekraft: Der Stress lohnt nicht (Handesblatt-Kommentar)

Quelle: Deutsche Bundesbank, zudem siehe Links
(ENDE) finanzwertig.de/25.07.2010

Leider noch keine weiteren Artikel zum Thema...

RSS-Grafik
Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den finanzwertig.de-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen Beiträgen versorgt.

Artikel kommentieren