Europäischer Fondsmarkt

Zahl der Investmentfonds 2011 gesunken

Kategorien: Banken, Konten & Kredite, Finanz-Infos, Geldanlage, Wirtschaftsnachrichten, aktuell | Tags: , , , , , ,

Kurz notiert: Die Zahl der in Europa zugelassenen Investmentfonds hat im vergangenen Jahr weiter abgenommen. Während einerseits die Zahl neu aufgelegter Fonds gesunken ist, wurden gleichzeitig immer mehr Fonds geschlossen oder zusammengelegt. Das berichtet das “Handelsblatt” unter Berufung auf eine Studie des Analysehauses Lipper.

Demnach sind 2011 europaweit insgesamt 2.749 neue Publikumsfonds auf den Markt gekommen – die niedrigste Anzahl seit mindestens fünf Jahren. Im gleichen Zeitraum seien 2.028 Fonds von den Anbietern aufgelöst und 1.443 verschmolzen worden. Betroffen davon seien vor allem Aktienfonds. Damit ist das Fondsangebot dem Bericht zufolge um 722 Fonds auf 31.690 geschrumpft. Verantwortlich für diese Entwicklung seien vor allem neue gesetzliche Regelungen, die unter anderem den Verwaltungsaufwand für die Fondsgesellschaften erhöht hätten.

Weitere Infos dazu gibt’s beim “Handelsblatt”: Lipper-Studie: Angebot an Investmentfonds 2011 gesunken.

Quelle: handelsblatt.com
(ENDE) finanzwertig.de/13.04.2012

Hausrat-Versicherung - Banner 468x60
ANZEIGE

RSS-Grafik
Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den finanzwertig.de-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen Beiträgen versorgt.

Artikel kommentieren