Gute Konjunkturaussichten

IW Köln: Jedes zweite Unternehmen will einstellen

Kategorien: Wirtschaftsnachrichten, aktuell | Tags: , , ,

Kurz notiert: Auch wenn mancher noch skeptisch ist, so brummt die deutsche Wirtschaft offenbar auch in diesem Jahr – die Exporte laufen so gut wie nie zuvor und auch die Investitionen kommen aufgrund ausgelasteter Kapazitäten in Fahrt, wie das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) berichtet. Auch die Unternehmen blickten mehrheitlich positiv in die Zukunft. Rund die Hälfte von ihnen plant weitere Neueinstellungen.

ANZEIGE

Der Frühjahrsprognose des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln zufolge wird das reale Bruttoinlandsprodukt in Deutschland 2011 um gut 3,5 Prozent wachsen. Und auch für 2012 sei ein weiteres Plus von deutlich mehr als 2 Prozent zu erwarten. Ähnlich positiv schätzten die vom IW Köln befragten 2.340 Unternehmen in West- und Ostdeutschland die Lage ein. Danach gehen 61 Prozent der Firmen für 2011 von einer höheren Produktion aus als 2010 – nur 9 Prozent rechnen mit einem Rückgang.

Vor allem die Exportwirtschaft strotze vor Stärke: 41 Prozent der Firmen erwarteten für 2011 steigende Ausfuhren. Lediglich 6 Prozent befürchteten Einbrüche im Auslandsgeschäft. Ähnlich optimistisch äußerten sich die Unternehmen auch in puncto Investitionen – zumal die Industriekapazitäten im 1. Quartal 2011 zu 86 Prozent ausgelastet gewesen seien. Demzufolge planten 46 Prozent der befragten Firmen in diesem Jahr höhere Investitionsausgaben als 2010. Nur 10 Prozent wollen dem IW Köln zufolge ihr Budget für neue Maschinen und Anlagen kürzen. Von alledem profitiere der Arbeitsmarkt. Knapp die Hälfte der Firmen suche neues Personal. Lediglich bei 8 Prozent stünden Kündigungen im Raum.

Quelle: IW Köln (.pdf-Datei)
(ENDE) finanzwertig.de/26.05.2011

  • Share/Bookmark

Leider noch keine weiteren Artikel zum Thema...

RSS-Grafik
Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den finanzwertig.de-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen Beiträgen versorgt.

Artikel kommentieren