Höhere Spar-Chance durch Versicherungswechsel

Kfz-Versicherungen: Beiträge sollen für 2011 im Schnitt um 12 Prozent steigen

Kategorien: Finanz-Infos, Verbraucher-Infos, Versicherungen, aktuell | Tags: , , , , ,

Kurz notiert: Kfz-Versicherungen werden mit dem Jahreswechsel 2010/2011 im Durchschnitt um zwölf Prozent teurer. Die günstigsten Versicherer heben ihre Tarife durchschnittlich um 7 Prozent an, die teuersten Gesellschaften um 14 Prozent, wie eine Auswertung von Aspect Online ergab. Gleichzeitig steige damit das Einsparpotenzial bei einem Versicherungswechsel nochmals stark an.

ANZEIGE

“Wir gehen davon aus, dass es bei den Prämienrechnungen für 2011 spürbare Preissteigerungen geben wird”, erläutert Wolfgang Schütz, Vorstand bei Aspect Online. “Die breite Anhebung der Preise im Vergleich zur letztjährigen Wechselsaison legt nahe, dass sich die meisten Versicherer aus dem Preiskampf der vergangenen Jahre verabschieden werden”, so der Branchenkenner weiter.

Ein Versicherungsvergleich lohne sich damit mehr denn je. Das gelte ebenfalls für bisher zufriedene Bestandskunden – denn auch sie dürften ab 2011 voraussichtlich ebenfalls mehr bezahlen. Gleichzeitig sei das Sparpotenzial durch einen Wechsel der Kfz-Versicherung deutlich gestiegen: Der Abstand zwischen den günstigsten und teuersten Gesellschaften für die Versicherung eines Autos betrage zum Januar 2011 im Schnitt 524 Euro – und damit 20 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Damals habe sich die Differenz auf “nur” 436 Euro belaufen.

Quelle: Aspect Online (via VersicherungsPuls)
(ENDE) finanzwertig.de/26.10.2010

Weitere Artikel zum Thema:

RSS-Grafik
Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den finanzwertig.de-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen Beiträgen versorgt.

2 Kommentare
Artikel kommentieren »

  1. Ich fürchte, wir werden uns beim Sparen mit einem jährlichen Vergleich und Wechsel der Autoversicherung abfinden müssen…

    Meine letzten beiden Versicherer haben nach einem Jahr beide die Preise angehoben. Als ich dann gekündigt habe, hatten sie plötzlich doch noch ein preiswerteres Angebot für mich. Aber mit solchen Spielchen sind sie bei mir falsch… Vermute leider, dass das in diesem Jahr auch nicht viel anders laufen wird.

  2. [...] Preiskampf der vergangenen Jahre verabschieden. Die Beiträge der Policen dürften daher zum Jahreswechsel 2010/2011 im Schnitt um zwölf Prozent steigen – allerdings bei weiterhin hohen Unterschieden zwischen den günstigsten und teuersten [...]

Artikel kommentieren