Gesundheitswesen

Krankenhauskosten auch 2009 weiter gestiegen

Kategorien: Wirtschaftsnachrichten, aktuell | Tags: , , ,

Kurz notiert: Die Kosten der 2.084 Krankenhäuser Deutschlands beliefen sich im Jahr 2009 auf insgesamt 77,1 Milliarden Euro. Das waren 4,5 Milliarden Euro oder 6,1 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie aus einem jetzt veröffentlichten Bericht des Statistischen Bundesamtes (Destatis) in Wiesbaden hervorgeht.

ANZEIGE

Die Krankenhauskosten setzten sich demnach im Wesentlichen aus den Personalkosten von 45,8 Milliarden Euro (+5,7 Prozent gegenüber 2008) und den Sachkosten von 29,3 Milliarden Euro (+7 Prozent) zusammen. Hierzu addierten sich unter anderem die Kosten der Ausbildungsstätten und die Aufwendungen für den Ausbildungsfonds in Höhe von insgesamt 1,6 Milliarden Euro.

Ebenfalls in den Gesamtkosten der Krankenhäuser enthalten sind dem Statistischen Bundesamt zufolge die Ausgaben für nichtstationäre Leistungen in Höhe von 9,9 Milliarden Euro. Dazu zählten unter anderem die Kosten für die Ambulanz (3,4 Milliarden Euro) sowie für wissenschaftliche Forschung und Lehre (2,6 Milliarden Euro). Die Kosten der rein stationären Krankenhausversorgung (bereinigte Kosten), die sich aus der Differenz zwischen den Gesamtkosten und den Kosten für nichtstationäre Leistungen ergeben, betrugen somit 67,2 Milliarden Euro.

Gestiegene Patientenzahlen

Insgesamt seien im Jahr 2009 17,8 Millionen Patientinnen und Patienten vollstationär im Krankenhaus behandelt worden. Das seien 300.000 bzw. 1,6 Prozent mehr als 2008. Die durchschnittlichen stationären Krankenhauskosten je Behandlungsfall bezifferten die Statistiker bundesweit mit 3.772 Euro – und damit 4,5 Prozent höher als im Vorjahr (3.610 Euro). Nach Bundesländern fielen die stationären Kosten am geringsten in Mecklenburg-Vorpommern (3.371 Euro), Sachsen (3.407 Euro) und Thüringen (3.423 Euro) aus. Am höchsten lagen sie in Hamburg (4.524 Euro), Bremen (4.332 Euro) und dem Saarland (4.175 Euro). (Die Unterschiede in den Durchschnittskosten je Behandlungsfall nach Ländern werden durch das regionale Versorgungsangebot sowie von der Art und Schwere der behandelten Erkrankungen beeinflusst.)

Weitere Einzelheiten zu den jeweiligen Fallzahlen und Krankenhauskosten der einzelnen Bundesländer finden sich in einer Tabelle auf der Destatis-Webseite: Kosten der Krankenhäuser 2009.

Quelle: Statistisches Bundesamt
(ENDE) finanzwertig.de/03.03.2011

Leider noch keine weiteren Artikel zum Thema...

RSS-Grafik
Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den finanzwertig.de-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen Beiträgen versorgt.

Artikel kommentieren