Ratenkredit

Online-Kredite: Niedrige Zinsen per Mausklick

Kategorien: Banken, Konten & Kredite, Im Fokus 2, aktuell | Tags: , , ,

Ob teure Wünsche oder kurzfristig notwendige Reparaturen – immer mehr Verbraucher entscheiden sich bei knappen Kassenstand für einen Online-Kredit. Höhere Flexibilität, niedrigere Zinssätze und eine schnelle Abwicklung sprechen für diese Kreditform. Lesen Sie hier, worauf bei der Kreditsuche im Internet zu achten ist.

Kreditsuche im Internet Ob ein Haus, ein Auto oder einfach nur neue Möbel – manchmal erfordern Wünsche mehr Geld, als auf dem eigenen Giro- und Sparkonto verfügbar ist. Gleiches gilt auch für plötzlich auftretende Notfälle. Doch statt den eigenen Dispokredit längerfristig zu überziehen, sind Ratenkredite zur Finanzierung oftmals die bessere Möglichkeit. Die Suche nach günstigen Konditionen führt Verbraucher immer häufiger zu Direktbanken, die im Internet preiswerte Online-Kredite bieten.

Ratenkredite: Jetzt bei uns online vergleichen & sparen – kostenlos und unverbindlich

Günstige Zinsen, doch kaum Beratung

Der große Vorteil für Kreditnehmer: Direktbanken ohne kostspieliges Filialnetz bieten meist bessere Zins-Konditionen als die Hausbank um die Ecke. Und niedrigere Zinsen bedeuten bei gleicher Kreditsumme niedrigere Monatsraten bei der Rückzahlung. Neben den besseren Konditionen ist es aber auch die Aussicht auf eine schnelle und anonyme Geschäftsabwicklung, die so manchen Kreditsuchenden ins Internet lockt. Zudem kann ein Online-Kredit auch kurzfristig jederzeit abgeschlossen werden. Ungünstige Öffnungszeiten und lange Wartezeiten sind kein Hindernis mehr.

Niedrige Zinsen sind aber nicht alles. Ein großer Nachteil der kostengünstigen Online-Kredite ist die fehlende Beratung – auch wenn seriöse Anbieter ihren Kunden mittlerweile zumindest eine Telefon-Hotline anbieten. Vorab sollten Kreditnehmer daher für sich unbedingt einen Finanzierungsplan erstellen, der auch unangenehme Faktoren wie längere Krankheit oder plötzliche Arbeitslosigkeit berücksichtigt. Je unsicherer man hierbei ist, desto mehr Gewicht sollte dem Beratungsangebot der Kreditinstitute zukommen. Zu optimistisch angesetzte Rückzahlungen können schnell in die Schuldenfalle führen.

So funktioniert der Online-Kredit

Die Abwicklung eines Online-Kredits verläuft ähnlich wie bei einem “normalen” Kredit, der persönlich in einer Bankfiliale abgeschlossen wird. Die Zu- oder Absage zu einem per Internet gestellten Kreditantrag gibt es bei den meisten Banken – dank automatischer Bonitätskontrollen im Hintergrund – oftmals innerhalb weniger Minuten. Allerdings ist die Online-Zusage nur eine vorläufige Zustimmung. In der Regel wird sie von der Bank nochmals anhand der Einkommensnachweise geprüft. Der komplette Kreditabschluss ist online übrigens nicht möglich, da der Kreditvertrag immer persönlich unterzeichnet werden muss.

Ratenkredite: Jetzt bei uns online vergleichen & sparen – kostenlos und unverbindlich

Zudem kann sich der Antragsteller auch nicht immer auf die im Internet beworbenen günstigen Zinsen und Konditionen verlassen. Gerade bei größeren Beträgen wird seine Zahlungsfähigkeit nochmals gesondert vom Kreditinstitut geprüft. Wichtige Faktoren für die Bonität sind neben dem Alter vor allem das Einkommen, die Art und bisherige Dauer des Beschäftigungsverhältnisses sowie etwaige noch laufende Alt-Kredite. Ergeben sich hier Risiken für die Bank, kann diese die Vertragskonditionen abändern. Eine Laufzeitverkürzung, ein höherer Zins oder auch das Erbringen von Sicherheiten können die Folge sein.

Vorsicht vor SCHUFA-freien Krediten

Kritisch zu beurteilen sind Banken, die mit SCHUFA-freien Krediten werben. Sie versprechen, bei der Bonitätsprüfung keine entsprechende Auskunft einzuholen und nach der Kreditauszahlung auch keine Mitteilung an die SCHUFA zu geben. Dabei ist das Risiko für sie groß, an Kreditnehmer mit negativen Eintragungen zu geraten, die die Kredite nicht zurückzahlen können. Das lassen sich die Institute jedoch durch sehr hohe oder schnell ansteigende Zinsen teuer bezahlen. Hier sollte man im Vorfeld gründlich überlegen, ob so ein Kredit wirklich dringend ist.

ANZEIGE

Filialbanken bei Kredit-Vergleich mit einbeziehen

Insgesamt sind Online-Kredite vor allem für Kreditsuchende empfehlenswert, die vorab genau die Konditionen verglichen und für sich auch einen konkreten Finanzierungsplan erstellt haben. Sie können von günstigeren Zinssätzen profitieren. Zudem sparen Online-Kredite viel Zeit. Antragsteller können auch kurzfristig nach Feierabend einen Kredit abschließen. Um dabei unseriösen Angeboten zu entgehen ist es im Zweifelsfall ratsam, nur bei etablierten Anbietern Kreditangebote einzuholen.

Zudem ist es empfehlenswert, bei der Kreditsuche die Filialbanken nicht komplett zu ignorieren. Diese können sich dem Konkurrenzdruck aus dem Internet auch nicht entziehen. Viele von ihnen bieten daher bereits über ihre Internetauftritte ebenfalls günstige Kredite an. So lässt sich die Sicherheit einer Filialbank mit vergleichsweise günstigen Zinssätzen kombinieren. Und bei möglichen Fragen kann man sich zusätzlich in einer Filiale persönlich beraten lassen.

Ratenkredite: Mit unserem Vergleichsrechner jetzt vergleichen & sparen – und das kostenlos und unverbindlich >>>

Bild: Thorwald Hoffmann / aboutpixel.de
(ENDE) finanzwertig.de/16.12.2010

RSS-Grafik
Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den finanzwertig.de-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen Beiträgen versorgt.

Artikel kommentieren