Beiträge zum Stichwort / Tag ‘ Bundesbank ’

Infografik

Goldreserven der Bundesbank: Gut 41 Gramm Gold je Bürger

24. October 2012 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, aktuell

Kurz notiert: Deutschland verfügt nach den USA über die größten Goldbestände der Welt. Und auch bei der Betrachtung der Goldmenge pro Kopf liegt Deutschland mit 41,4 Gramm Gold je Einwohner auf dem zweiten Platz. Hier haben nur die Schweizer mehr – das jedoch deutlich. Bei den Eidgenossen kommen auf jeden Einwohner 130,8 Gramm des Edelmetalls, wie eine Zusammenstellung bei WELT Online zeigt.


Demografisches Risiko

Bundesbank besorgt über Preisanstieg bei Wohnimmobilien

22. February 2012 | Kategorie: Bauen & Wohnen, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Die starke Preisentwicklung auf dem deutschen Markt für Wohnimmobilien sorgt bei der Bundesbank für erste Beunruhigung. In ihrem jüngsten Monatsbericht warnt sie Investoren und finanzierende Banken vor einem Rückschlagpotenzial. Das Risiko sei zwar noch überschaubar, sollte aber im Auge behalten werden.


Bundesbank-Statistik

2011 weniger Falschgeld im Umlauf

15. February 2012 | Kategorie: Banken, Konten & Kredite, Small-Talk-Wissen, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Im Jahr 2011 wurden in Deutschland rund 39.000 falsche Euro-Banknoten registriert. Damit ist die Zahl der Fälschungen gegenüber dem Vorjahr um über ein Drittel gesunken, wie die Deutsche Bundesbank mitteilt. Der durch Falschnoten verursachte Schaden hat sich demnach im Vergleich zum Vorjahr von 3,4 auf 2,1 Millionen Euro reduziert. Hierzu habe besonders der stark rückläufige Trend bei falschen Banknoten beigetragen.


Finanzkrise belastet Haushalt

Staatsverschuldung: 2.080.000.000.000 Euro oder 25.427 Euro für jeden von uns

13. April 2011 | Kategorie: Finanzpolitik, Small-Talk-Wissen, aktuell

Die deutsche Schuldenlast hat ein neues Rekordniveau erreicht: 2010 stiegen die kumulierten Schulden der öffentlichen Hand nach vorläufigen Berechnungen um 319 Milliarden Euro auf rund 2,08 Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank berichtet. Das entspreche 83,2 Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung (BIP) – bzw. 25.427,15 Euro pro Kopf (bei einer Bevölkerung von 81,8 Millionen). Verantwortlich für das deutliche Schuldenplus seien insbesondere die Stützungsmaßnahmen im Zuge der Finanzkrise.


Falsche Fuffziger besonders beliebt

Falschgeld: 2010 wieder mehr Blüten im Umlauf

17. January 2011 | Kategorie: Banken, Konten & Kredite, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Die Bundesbank hat 2010 nach eigenen Angaben rund 60.000 falsche Euro-Banknoten aus dem Verkehr gezogen – ein Anstieg um 14 Prozent gegenüber 2009. Zurück gegangen sei dagegen die Zahl falscher Münzen: Nach rund 78.500 Fälschungen im Vorjahr seien 2010 nur noch rund 67.400 illegale Prägungen im deutschen Zahlungsverkehr festgestellt worden. Insgesamt habe sich der der durch Falschgeld verursachte Schaden im Vergleich zum Vorjahr von 3,1 auf 3,4 Millionen Euro erhöht.


Aktuelles auf einen Blick

Linkwertig (12.8.2010): Berliner Wirtschaft, Uralt-Anleihe, Volkszählung, Kamps, Akademikersteuer

12. August 2010 | Kategorie: Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Aktuelle Finanz- und Wirtschaftsthemen übersichtlich zusammengefasst – heute: Berliner Wirtschaft wieder auf Wachstumskurs +++ US-Investoren klagen auf Rückzahlung deutscher Uralt-Anleihe +++ Volkszählung bringt ostdeutsche Finanzen bei Länderfinanzausgleich in Not +++ Gelddrucker streiten mit Bundesbank +++ Barilla hat genug von Kamps +++ FAZ-Serie zum Fachkräftemangel +++ Großbritannien diskutiert Akademikersteuer