Beiträge zum Stichwort / Tag ‘ Destatis ’

Statistisches

Arbeitskosten in Ostdeutschland ein Viertel unter Westniveau

24. July 2014 | Kategorie: Arbeit & Karriere, Small-Talk-Wissen, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Die Arbeitskosten je geleisteter Arbeitsstunde liegen in Deutschland durchschnittlich bei 30,70 Euro. Das geht aus Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hervor – die allerdings noch auf Zahlen von 2012 basieren. Gravierend ist demnach immer noch der Unterschied zwischen Ost und West: Während in den alten Bundesländern (einschließlich Berlin) die Arbeitskosten 2012 bei 31,94 Euro je geleisteter Stunde lagen, waren es in den neuen Bundesländern nur 23,45 Euro. Das entspricht einem Niveauunterschied von 26,6 Prozent.


Teuere Mobilität

Kosten für Bahn und Auto seit 2002 stark gestiegen

13. September 2012 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Kurz notiert: In den vergangenen zehn Jahren sind die Preise rund ums Auto um fast 30 Prozent gestiegen. Die Preise im öffentlichen Personennahverkehr kletterten im gleichen Zeitraum um etwa 42 Prozent, Bahntickets verteuerten sich um etwa 38 Prozent, wie das Statistische Bundesamt berichtet. Die allgemeinen Verbraucherpreise seien dagegen in Deutschland seit 2002 durchschnittlich “nur” um rund 18 Prozent gestiegen.


Verbraucherpreis-Monitor

Butterpreise 2012 deutlich gesunken

10. July 2012 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Verbraucher-Infos, aktuell

Kurz notiert: Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat eine gute Nachrichten für Verbraucher – die Preise für Butter sind in diesem Jahr deutlich rückläufig. Von Oktober 2011 bis Juni 2012 sind die Butterpreise um 22,2 Prozent zurückgegangen. Damit liegen die Butterpreise zwar noch immer knapp 20 Prozent über den Referenzpreisen von 2005. Im vergangenen Jahr hatte diese Preisspanne jedoch teilweise noch mehr als 40 Prozent betragen.


Unternehmens- & Verbraucherinsolvenzen

Statistik: Weniger Insolvenzen im Jahr 2011

19. March 2012 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Kurz notiert: Im Jahr 2011 meldeten die deutschen Amtsgerichte 30.099 Unternehmensinsolvenzen. Das entspricht einem Rückgang von 5,9 Prozent gegenüber 2010, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtet. Auch die Zahl der Verbraucherinsolvenzen sei im vergangenen Jahr vergleichbar um 5,1 Prozent zurückgegangen. Insgesamt seien 2011 103.289 Privatinsolvenzen verzeichnet worden.


Preisstatistik

Seit Euro-Bargeldeinführung: Jährliche Inflation von im Schnitt +1,6 Prozent

4. January 2012 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Verbraucher-Infos, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Seit der Einführung des Euro in Bargeldform zu Beginn des Jahres 2002 stiegen die Verbraucherpreise bis November 2011 jährlich um durchschnittlich 1,6 Prozent an. In den zehn Jahren davor lag die Preisänderung bei durchschnittlich +2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt.


Gesundheit

Krankenhäuser: Stationäre Behandlungskosten 2010 gestiegen

22. November 2011 | Kategorie: aktuell

Die Gesamtkosten der deutschen Krankenhäuser summierten sich im vergangenen Jahr auf 79,7 Milliarden Euro. Umgerechnet auf rund 18 Millionen vollstationär behandelte Patienten betrugen die Krankenhauskosten je Fall im Jahr 2010 im Durchschnitt 3.854 Euro. Das sind 2,2 Prozent mehr als im Jahr zuvor (2009 = 3.772 Euro), wie das Statistische Bundesamt berichtet. Die Zahl der vollstationären Operationen und Behandlungen habe im gleichen Zeitraum um 5,2 Prozent zugenommen.


Einkommensstatistik

Fast jeder 6. Deutsche von Armut bedroht

3. November 2011 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Im Kampf gegen die Armut ist Deutschland kaum voran gekommen. Insgesamt galten 15,6 Prozent der Bevölkerung Deutschlands im Jahr 2009 als armutsgefährdet, wie das Statistische Bundesamt auf Basis der Erhebung “Leben in Europa 2010″ mitteilt. Damit blieb das Niveau der Armutsgefährdung gegenüber dem Jahr 2008 (15,5 Prozent) nahezu konstant.


Exportgeschäft sorgt für Wachstum

Steigender Bierabsatz: 49,5 Millionen Hektoliter im 1. Halbjahr 2011

28. July 2011 | Kategorie: Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Der Bierabsatz der in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager ist im ersten Halbjahr 2011 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 1 Prozent beziehungsweise 0,5 Millionen Hektoliter gestiegen. Insgesamt wurden in der ersten Jahreshälfte rund 49,5 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Danach nahm vor allem das Exportgeschäft zu, während der Haustrunk offenbar an Bedeutung verliert.


Randnotiz zum Wochenende

“Grüner Wohnen”: Was geben Haushalte für Blumen und Gartenarbeit aus?

18. March 2011 | Kategorie: Bauen & Wohnen, Small-Talk-Wissen, aktuell

Kurz notiert: Haben Sie sich schon mal gefragt, wie viel Geld Sie für die Begrünung von Wohnung, Balkon oder Garten so ausgeben? Eine Antwort darauf liefert jetzt das Statistische Bundesamt (Destatis), basierend auf den Ergebnissen der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe 2008: Demnach beliefen sich die gesamten Ausgaben deutscher Haushalte für Blumen und Gärten im Schnitt auf 16 Euro im Monat.


Krisenbanken treiben Staatsschulden

Öffentliche Verschuldung 2010 auf knapp 2 Billionen Euro gestiegen

21. February 2011 | Kategorie: Finanzpolitik, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Die Schulden von Bund, Länder und Kommunen sind im vergangenen Jahr um mehr als 300 Milliarden Euro auf insgesamt 1.998,8 Milliarden Euro angewachsen. Das entsprach rechnerisch einer Schuldenlast von 24.450 Euro pro Kopf, wie aus ersten vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Für den deutlichen Anstieg sorgten demnach vor allem die Anstrengungen zur Bekämpfung der Finanzkrise.