Beiträge zum Stichwort / Tag ‘ DIW ’

Privater Konsum wird entscheidende Triebkraft

DIW-Konjunkturbarometer Herbst 2010: Robustes Wachstum trotz Verlangsamung

27. October 2010 | Kategorie: Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Ungeachtet einer leichten Abschwächung bleibt die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland auch im zweiten Halbjahr 2010 intakt. Für das dritte Quartal signalisiert das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung einen Zuwachs des preis- und saisonbereinigten Bruttoinlandsproduktes um 0,8 Prozent. Für das vierte Quartal des laufenden Jahres wird ein annähernd gleich starkes Wachstum von 0,7 Prozent erwartet.


Globales Handelsungleichgewicht

DIW: Handelskrieg zwischen USA und China gefährdet auch deutschen Aufschwung

6. October 2010 | Kategorie: Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Der Konflikt zwischen China und den USA um den Wechselkurs des Yuan zum US-Dollar stellt nach Ansicht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung eine große Gefahr für die Weltwirtschaft dar. Ein Handelskrieg zwischen beiden Ländern würde einen herben Rückschlag für die Konjunktur bedeuten. Damit könnten sich auch die Wachstumsperspektiven in Deutschland verschlechtern.


Eine Frage des Vertrauens

DIW: Staatliche Banken können Wirtschaftswachstum steigern

16. September 2010 | Kategorie: Banken, Konten & Kredite, Finanzpolitik, aktuell

Banken in Staatsbesitz können das Wirtschaftswachstum anregen. Das gilt sowohl für Entwicklungsländer als auch für viele Industrienationen, wie eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung belegt. Dazu wurde für 128 Länder der Zusammenhang zwischen staatlichem Bankeigentum und wirtschaftlicher Dynamik untersucht. Länder, in denen staatliche Banken ein relativ großes Gewicht haben, weisen demnach im Schnitt ein stärkeres Wachstum auf als Länder mit wenigen staatlichen Kreditinstituten.


  • Seite 2 von 2
  • <
  • 1
  • 2