Beiträge zum Stichwort / Tag ‘ Konjunktur ’

stern-Umfrage

Jeder zweite Deutsche sieht für Wirtschaftsentwicklung schwarz

10. August 2011 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Kurz notiert: Die Schuldenkrise westlicher Staaten sowie die Turbulenzen an den Börsen lassen die Deutschen wieder pessimistischer in die Zukunft schauen. Jeder Zweite (50 Prozent) erwartet nach einer Umfrage für das Hamburger Magazin “stern”, dass sich die wirtschaftliche Lage verschlechtern wird. Nur noch 17 Prozent rechnen demnach mit einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung.


DIW-Sommergrundlinien 2011

Konjunkturausblick: Es brummt weiter in Deutschland

7. July 2011 | Kategorie: Finanzpolitik, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Die deutsche Konjunktur wird nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung auch 2011 kaum an Fahrt verlieren. Demnach ist trotz einer leichten Abkühlung im zweiten Quartal für das Gesamtjahr mit einem Wachstum von 3,2 Prozent zu rechnen. Und auch 2012 werde die Wirtschaft mit 1,8 Prozent noch deutlich zulegen, unter anderem gestützt durch die hohe Kompetenz und Spezialisierung der deutschen Exportwirtschaft.


Als Folge guter Konjunktur

Deutlicher Preisanstieg bei Rohholz

30. May 2011 | Kategorie: Mittelstands-News, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Der bei vielen Rohstoffen zu beobachtende Preisanstieg macht auch vor Holz nicht halt: Die Erzeugerpreise für Rohholz aus den Staatsforsten lagen im März 2011 um 21,7 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahresmonat. Wesentlich verantwortlich hierfür ist die hohe Nachfrage der Möbel-, Papier- und Bauindustrie sowie die Nutzung zur Energiegewinnung, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt.


Gute Konjunkturaussichten

IW Köln: Jedes zweite Unternehmen will einstellen

27. May 2011 | Kategorie: Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Kurz notiert: Auch wenn mancher noch skeptisch ist, so brummt die deutsche Wirtschaft offenbar auch in diesem Jahr – die Exporte laufen so gut wie nie zuvor und auch die Investitionen kommen aufgrund ausgelasteter Kapazitäten in Fahrt, wie das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln (IW) berichtet. Auch die Unternehmen blickten mehrheitlich positiv in die Zukunft. Rund die Hälfte von ihnen plant weitere Neueinstellungen.


Konjunktureller Aufschwung greift

BVR-Konjunkturbericht: Weniger Firmeninsolvenzen für 2011 erwartet

24. March 2011 | Kategorie: Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) geht in seinem jüngsten Konjunkturbericht von einem deutlichen Rückgang der Unternehmensinsolvenzen in diesem Jahr aus. Konkret sollen 2011 noch knapp 31.000 Unternehmen Konkurs anmelden – und damit rund 1.000 Firmen (beziehungsweise 3,6 Prozent) weniger als im Vorjahr.


Solides Wachstum ohne Anlass zur Euphorie

DIW: Wirtschaftswachstum von 2,2 Prozent für 2011 erwartet

4. January 2011 | Kategorie: Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Die deutsche Wirtschaft bleibt auch 2011 und 2012 auf dem Wachstumspfad. Allerdings werden die Wachstumsraten im Vergleich zum letzten Jahr nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung deutlich zurückgehen. “2010 lag das Wachstum bei etwa 3,7 Prozent. Das wird sich nicht wiederholen”, erläutert Konjunkturexperte Ferdinand Fichtner. Für 2011 prognostiziere sein Institut ein Wachstum von 2,2 Prozent; für 2012 seien es 1,3 Prozent.


Bedrohtes Wachstum

Mittelstandsumfrage: Rohstoff- und Energiepreise größte Konjunkturrisiken in 2011

3. January 2011 | Kategorie: Mittelstands-News, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Der Ölpreis notiert derzeit auf dem höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren. Dieser Anstieg bleibt nicht ohne Folgen: Die steigenden Energie- und Rohstoffkosten belasten die Unternehmen und sind eine zunehmende Bedrohung für das wirtschaftliche Wachstum, wie eine Umfrage der Wirschaftsauskunftei Creditreform verdeutlicht. Demnach befürchtet knapp jedes zweite Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe (48,9 Prozent), dass der Preisauftrieb bei Energie und Rohstoffen den Aufschwung 2011 abwürgen könnte.


Privater Konsum wird entscheidende Triebkraft

DIW-Konjunkturbarometer Herbst 2010: Robustes Wachstum trotz Verlangsamung

27. October 2010 | Kategorie: Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Ungeachtet einer leichten Abschwächung bleibt die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland auch im zweiten Halbjahr 2010 intakt. Für das dritte Quartal signalisiert das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung einen Zuwachs des preis- und saisonbereinigten Bruttoinlandsproduktes um 0,8 Prozent. Für das vierte Quartal des laufenden Jahres wird ein annähernd gleich starkes Wachstum von 0,7 Prozent erwartet.


Europäische Konjunkturlokomotive

EU korrigiert Wirtschaftsprognose für Deutschland deutlich nach oben

13. September 2010 | Kategorie: Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Bei der Europäischen Union hat man die Konjunkturprognose für Deutschland kräftig nach oben geschraubt. Für 2010 wird nun mit einem Wirtschaftswachstum von mehr als drei Prozent gerechnet, wie aus dem Konjunkturgutachten der EU-Kommission hervorgeht. Das BIP-Wachstum in den anderen großen Volkswirtschaften der EU bleibe dagegen deutlich hinter dem deutschen Wirtschaftsboom zurück.


IW-Frühjahrsprognose

Deutsche Wirtschaft soll 2010 um 1,75 Prozent wachsen

20. May 2010 | Kategorie: Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Die deutsche Wirtschaft hat die Rezession des vergangenen Jahres überwunden und profitiert – ungeachtet der Turbulenzen in der Europäischen Währungsunion – vom Aufschwung in vielen Regionen der Welt. In der Folge wird das reale Bruttoinlandsprodukt in Deutschland daher 2010 um 1,75 Prozent wachsen. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest das Kölner Institut der deutschen Wirtschaft (IW) im Rahmen seiner Frühjahrsprognose. Für 2011 werde dann sogar ein Plus von gut zwei Prozent erwartet.