Beiträge zum Stichwort / Tag ‘ Kraftstoffpreise ’

Bundesländer-Vergleich

Kraftstoffpreise zum Ferienstart 2014

10. July 2014 | Kategorie: Verbraucher-Infos, aktuell

Die Autofahrer in Brandenburg müssen deutschlandweit die höchsten Preise beim Tanken von Benzin und Diesel bezahlen. Das geht aus einer aktuellen Analyse des ADAC hervor. Demnach kostet dort ein Liter Super E10 im Schnitt 1,574 Euro, ein Liter Diesel 1,390 Euro. Am günstigsten ist Kraftstoff dagegen in den drei Stadtstaaten.


Volltanken wird teurer

Kraftstoffpreise: Benzin bundesweit teurer als 1,50 Euro

20. January 2011 | Kategorie: Verbraucher-Infos, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Beim Tanken müssen deutsche Autofahrer derzeit tief in die Tasche greifen: Bundesweit kostet Superbenzin an Markentankstellen über 1,50 Euro je Liter, wie eine aktuelle ADAC-Untersuchung der Kraftstoffpreise zeigt. Auch Diesel ist demnach deutlich teurer geworden und derzeit in keiner der untersuchten Städte für weniger als 1,35 Euro je Liter zu bekommen.


Kraftstoffpreise als Kostentreiber

Kosten für Autofahrer seit 1995 um fast 50 Prozent gestiegen

3. January 2011 | Kategorie: Verbraucher-Infos, aktuell

Das abgelaufene Jahr 2010 wird Autofahrern als sehr teures Jahr in Erinnerung bleiben – insbesondere wegen stark gestiegener Kraftstoffpreise. Wie der ADAC ermittelt hat, kostete etwa Superbenzin im bisherigen Jahresverlauf durchschnittlich über 1,40 Euro je Liter – so viel wie in keinem Jahr zuvor. Damit kletterten seit 1995 allein die Kraftstoffpreise um 86 Prozent. Darin ist laut ADAC dann auch die Hauptursache zu sehen, dass die Kosten für Anschaffung und Unterhalt eines Pkw in Deutschland in den vergangenen 15 Jahren um 42 Prozent gestiegen sind – die allgemeinen Lebenshaltungskosten dagegen nur um knapp ein Viertel.


Kraftfahrer-Preisindex Herbst 2010

ADAC: Autokosten steigen stärker als allgemeine Lebenshaltungskosten

19. October 2010 | Kategorie: Verbraucher-Infos, aktuell

Das Autofahren in Deutschland ist im Vergleich zum Vorjahr einmal mehr deutlich teurer geworden. In den vergangenen zwölf Monaten stiegen die Autokosten um 3,1 Prozent und damit wesentlich stärker als die Preise für die allgemeine Lebenshaltung. Diese kletterten gegenüber dem Vorjahr um 1,3 Prozent. Das geht aus dem aktuelle Autokosten-Index hervor, den der ADAC vierteljährlich gemeinsam mit dem Statistischen Bundesamt veröffentlicht.