Beiträge zum Stichwort / Tag ‘ Studium ’

Ab Herbst 2016

Regierung plant mehr Bafög für Studierende

21. July 2014 | Kategorie: Arbeit & Karriere, Finanzpolitik, Förderprogramme, aktuell

Schüler und Studierende, die eine Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) bekommen, sollen ab Herbst 2016 sieben Prozent mehr Geld erhalten. Diese Erhöhung der Bedarfssätze ist Teil der vorgesehenen Novellierung des BAföG, deren Eckpunkte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka heute (21. Juli 2014) vorgestellt hat. Danach ist zudem auch eine deutliche Anhebung des Wohngeldes geplant.


Wachsende Zahl an Erstsemestern

Studienkredit: KfW verzeichnet auch 2010 hohe Nachfrage

4. March 2011 | Kategorie: Arbeit & Karriere, Förderprogramme, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Der KfW-Studienkredit hat 2010 mit fast 22.000 Zusagen die höchste Nachfrage seit Programmstart 2006 verzeichnet. Insgesamt wurden bis zum Ende des vergangenen Jahres mehr als 91.000 Darlehen an derzeitige und ehemalige Studierende zur Finanzierung ihrer Lebenshaltungskosten vergeben, wie die KfW-Bankengruppe mitteilt. Aktuell werde 53.000 Studierenden monatlich ein durchschnittlicher Betrag von 480 Euro für ihre akademische Erstausbildung ausgezahlt.


Versicherungsschutz in jungen Jahren

Welche Versicherungen sind für Studenten wichtig?

8. October 2010 | Kategorie: Versicherungen, aktuell

Das Abitur in der Tasche und die Zukunft noch ungeschrieben – so beginnt im Herbst jeden Jahres für viele Schulabgänger die Studienzeit. Der oftmals damit verbundene Schritt aus der elterlichen Obhut bedeutet aber auch neue Verantwortung. Wo bisher die elterliche Versicherung im Ernstfall zur Stelle war, müssen viele Studenten jetzt selbst vorsorgen. Doch welche Versicherungen sind für sie wirklich sinnvoll?


Westdeutsche Studenten in den Osten locken

Akademikermangel: Ab 2020 wird es im Osten eng

9. August 2010 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Kurz notiert: In den kommenden 15 Jahren werden in Deutschland annähernd 4 Millionen Hochschulabsolventen gebraucht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. Für die Berechnung wurden sowohl die Auswirkungen der demografischen Entwicklung durch die Verrentung älterer Jahrgänge als auch strukturelle Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt berücksichtigt.