Neue Vertriebswege

Telekom-Shops verkaufen jetzt auch Ökostrom

Kategorien: Wirtschaftsnachrichten, aktuell | Tags: , , , , ,

Die Deutsche Telekom steigt ins Stromgeschäft ein. Zusammen mit dem Energiekonzern E.ON bietet das Bonner Unternehmen jetzt das Produkt “E.ON EnergieNavi” an – vorerst jedoch nur im Rahmen einer Testphase in ausgewählten Shops in Niedersachsen und Bayern. Das Angebot besteht aus einem intelligenten Zähler und Ökostrom mit zwei Tarifzeiten.

ANZEIGE

Das Besondere an dem neuen Angebot “E.ON EnergieNavi” ist der intelligente Stromzähler. Mit diesem sogenannten “Smart Meter” können Kunden ihren aktuellen Energieverbrauch jederzeit auf dem Computer oder Smartphone nachprüfen und einzelne Stromfresser besser identifizieren. Dazu übernimmt die Telekom nach eigenen Angaben nicht nur den Verkauf der Geräte, sondern auch den Einbau der Strommesser beim Kunden und die anschließende Erfassung der Daten.

“Das E.ON EnergieNavi ist ein Produkt zum Anfassen. Deshalb testen wir zusammen mit der Telekom den Vertrieb im Telekom Shop”, erklärt Uwe Kolks, Mitglied der Geschäftsführung E.ON Vertrieb Deutschland. So könnten Kunden live das Zusammenspiel von intelligentem Zähler und internetfähigen Endgeräten erleben.

Neben dem intelligenten Zähler verspricht das neue Stromangebot 100 Prozent Ökostrom mit zwei Tarifzeiten. Dabei soll ein günstigerer Nachttarif die Kunden dazu bringen, Haushaltsgeräte wie Wasch- und Spülmaschinen verstärkt zu verbrauchsärmeren Zeiten zu nutzen. So soll eine effektivere Auslastung der Stromnetze erreicht werden.

Quelle: Deutsche Telekom
(ENDE) finanzwertig.de/31.05.2011

Leider noch keine weiteren Artikel zum Thema...

RSS-Grafik
Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den finanzwertig.de-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen Beiträgen versorgt.

Artikel kommentieren