Rund ein Viertel aller Arbeitnehmer wird infolge von Krankheiten oder Unfällen vor dem Rentenalter berufs- oder erwerbsunfähig. Doch noch immer wird dieses Risiko von vielen unterschätzt. Dabei kann der Verlust der Arbeitskraft schmerzhafte finanzielle Folgen haben, da der damit einhergehende Verdienstausfall längst nicht mehr vollständig vom Staat ausgeglichen wird. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BUV) zählt daher heute zur Grundausstattung der privaten Risikovorsorge.

(Wird über diesem Hinweis kein Vergleichsrechner für Berufsunfähigkeitsversicherungen angezeigt, prüfen Sie bitte die JavaScript-Einstellungen Ihres Browsers.)