Steuern

WiWo: Regierung plant Unternehmenssteuer-Reform

Kategorien: Finanzpolitik, Mittelstands-News, Steuern, Wirtschaftsnachrichten, aktuell | Tags: ,

Kurz notiert: Die Finanzpolitiker der Regierungsparteien CDU, CSU und FDP haben sich mit dem Bundesfinanzministerium offenbar auf ein Zwölf-Punkte-Programm zur Modernisierung und Vereinfachung des Unternehmenssteuerrechts verständigt. Darin sind unter anderem Vereinfachungen bei Verlustverrechnungen, dem Reisekostenrecht sowie den Verpflegungsmehraufwendungen vorgesehen, wie die “WirtschaftsWoche” (WiWo) berichtet.

Das Magazin beruft sich dabei auf den der Redaktion vorliegenden Abschlussbericht einer zweitägigen Klausurtagung von Politikern und Wirtschaftsvertretern in Berlin. Demnach sei keine direkte steuerliche Entlastung der Unternehmen geplant. Vielmehr sollten diese davon profitieren, “durch ein verlässliches, einfach zu handhabendes und weniger gestaltungsanfälliges Steuerrecht gute Rahmenbedingungen für Investitionen und weniger Aufwand in der betrieblichen Steuerpolitik zu haben.”

Quelle: WirtschaftsWoche (“ Steuern: Zwölf-Punkte-Reform entlastet Unternehmen“)

(ENDE) finanzwertig.de/14.02.2012

Hausrat-Versicherung - Banner 468x60
ANZEIGE

RSS-Grafik
Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den finanzwertig.de-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen Beiträgen versorgt.

Artikel kommentieren