Mietrecht

Wohnungsgröße: Nachmessen lohnt sich

Kategorien: Bauen & Wohnen, Verbraucher-Infos, aktuell | Tags: , , , ,

Die tatsächliche Größe einer Wohnung oder eines Hauses fällt oft kleiner aus als bei Kauf oder Vermietung angegeben. Um nicht zu viel zu bezahlen, sollte jeder vor dem Vertragsabschluss nachmessen, ob die im Miet- oder Kaufvertrag angegebene Quadratmeterzahl korrekt ist. Darauf weist die Stiftung Warentest in der Oktober-Ausgabe ihrer Zeitschrift Finanztest hin. Beträgt die Abweichung bei Mietwohnungen über 10 Prozent, können Miete und Vorauszahlungen für Nebenkosten anteilig gekürzt werden.

Wohnungsgröße vor Kauf oder Anmietung ausmessen
Ist die Wohnung deutlich zu klein, kann die Miete gekürzt werden.

Wenn nichts anderes vereinbart ist, richtet sich die Berechnung nach der Wohnflächenverordnung. Sie regelt zum Beispiel, dass Abstellräume innerhalb der Wohnung zur Wohnfläche dazuzählen, Garagen und Abstellräume außerhalb der Wohnung dagegen aber eben so wenig wie Keller und Waschküchen. Flächen unter Dachschrägen und Treppen zählen unter einem Meter Höhe gar nicht, zwischen 1 und 2 Meter Höhe zu 50 Prozent und ab zwei Meter Höhe voll.

Nachmessen vor dem Immobilienkauf

Komplizierter ist es bei Kaufverträgen: Ist die Fläche kleiner als erwartet, ist es später schwierig, den Kaufpreis zu mindern, Schadenersatz zu verlangen oder den Vertrag rückgängig zu machen. Denn ob die 10-Prozent-Regel oder die Wohnflächenverordnung auch für Kaufverträge gilt, liegt im Ermessen der Gerichte. Käufer sollten vor Vertragsunterzeichnung daher unbedingt die Immobilie ausmessen.

Im Zweifel kann die Wohnfläche durch einen Architekten oder Bauingenieur exakt bestimmt werden. Im Streitfall kann ein schriftliches Gutachten hilfreich sein. Das kostet aber einige hundert Euro.

Quelle: Stiftung Warentest / Finanztest (10/2012)
Bild: Ge.Ko2
(ENDE) finanzwertig.de/27.09.2012

Hausrat-Versicherung - Banner 468x60
ANZEIGE

RSS-Grafik
Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den finanzwertig.de-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen Beiträgen versorgt.

Artikel kommentieren