Damit einem das Lachen nicht vergeht

Zahnzusatzversicherungen: Sehr guter Schutz für 13 Euro im Monat

Kategorien: Versicherungen, aktuell | Tags: , , , ,

“Sehr gute” Leistungen bei Zahnzusatzversicherungen gibt es schon ab 13 Euro im Monat. Zu diesem Ergebnis kommt die Zeitschrift Finanztest in einem aktuellen Angebotsvergleich. Insgesamt erzielten dabei 55 von 189 ausgewerteten Tarifen das Best-Prädikat.

ANZEIGE
Der Abschluss einer privaten Zahnzusatzversicherung ist in der Regel sinnvoll, da die gesetzlichen Krankenkassen bei Zahnersatz-Leistungen meist nur die Kosten für eine günstige Standardversorgung übernehmen. Aus Patientensicht wünschenswerter sind jedoch oftmals schönere oder schonendere Lösungen – die allerdings auch deutlich mehr kosten. Für eine aufwändige Zahnersatzversorgung mit einem Implantat zahlt beispielsweise ein 43-jähriger Modellkunde im Finanztest-Beispiel 3.300 Euro. Die Kasse übernimmt davon maximal 416 Euro, den Rest müssen die Patienten selbst tragen. Die leistungsstärksten Zahnzusatzversicherungen beteiligen sich an diesen Kosten dem Finanztest-Vergleich zufolge mit deutlich über 2.000 Euro.

Mit einer privaten Zahnzusatzversicherung können gesetzlich Versicherte also die Finanzierungslücke zwischen dem von der Krankenkasse gezahlten Zuschuss und den tatsächlichen Kosten deutlich verringern. Die Zahl der “sehr guten” Angebote für Zahnzusatzversicherungen hat dabei den Verbraucherschützern zufolge stark zugenommen. Deshalb lohne es sich auch für Kunden, die schon eine Versicherung haben, ihre Police zu überprüfen. Möglicherweise könnten sie sich verbessern und dabei sogar sparen.

Der ausführliche Test Zahnzusatzversicherungen erscheint in der August-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest. Zudem ist er auf der Webseite der Stiftung Warentest abrufbar: 189 Zahnzusatzversicherungen im Test (kostenpflichtig).


Quelle: Stiftung Warentest / Finanztest (Ausgabe 8/2014)
(Ende) finanzwertig/25.07.2014/mar

RSS-Grafik
Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den finanzwertig.de-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen Beiträgen versorgt.

Artikel kommentieren