Beiträge zum Stichwort / Tag ‘ Arbeitslosigkeit ’

Einkommensstatistik

Fast jeder 6. Deutsche von Armut bedroht

3. November 2011 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, Wirtschaftsnachrichten, aktuell

Im Kampf gegen die Armut ist Deutschland kaum voran gekommen. Insgesamt galten 15,6 Prozent der Bevölkerung Deutschlands im Jahr 2009 als armutsgefährdet, wie das Statistische Bundesamt auf Basis der Erhebung “Leben in Europa 2010″ mitteilt. Damit blieb das Niveau der Armutsgefährdung gegenüber dem Jahr 2008 (15,5 Prozent) nahezu konstant.


Glücksspiel-Verbot

Urteil: Keine Lotto-Lose für Hartz-IV-Empfänger

10. March 2011 | Kategorie: Small-Talk-Wissen, aktuell

Kurz notiert: Hartz-IV-Empfänger dürfen sich offenbar keine Hoffnung darauf machen, ihrer mageren finanziellen Situation durch einen unverhofften Lottogewinn entkommen zu können – zumindest wenn es nach den Richtern des Kölner Landgerichts geht. Diese haben jetzt einer Lottogesellschaft per einstweiliger Verfügung untersagt, Langzeitarbeitslosen “die Teilnahme an öffentlichen Glücksspielen zu ermöglichen”.


Arbeitsbeschaffungsmaßnahme

Hartz IV-Empfänger als Hundehaufen-Kontrolleure?

8. April 2010 | Kategorie: Arbeit & Karriere, Small-Talk-Wissen, aktuell

In fast schon regelmäßigen Abständen machen Politiker mit neuen Vorschlägen zur Beschäftigung von Hartz-IV-Empfängern auf sich aufmerksam. Nachdem unlängst Guido Westerwelle ALG II-Bezieher zum Schnee schaufeln zwangsrekrutieren wollte, trifft es jetzt speziell die Berliner Langzeitarbeitslosen: Geht es nach einer Grünen-Abgeordneten sollen sie als Kontrolleure gegen Hundehaufen eingesetzt werden.


Hartz IV-Debatte: Kritik an Westerwelles Musterrechnung

4. March 2010 | Kategorie: Arbeit & Karriere, Finanzpolitik, Small-Talk-Wissen, aktuell

Wer arbeiten geht, muss dafür mehr Geld bekommen als derjenige, der nicht arbeitet. Mit dieser Forderung hat FDP-Chef Guido Westerwelle eine neue Hartz IV-Debatte ausgelöst. Heftiger Protest schlägt ihm entgegen, der sich unter anderem an seiner aufgemachten Musterrechnung für ein Kellnerinnen-Einkommen festmacht. Hier habe er wichtige Einkommensbestandteile ignoriert.