Alle Artikel aus der Kategorie: Allgemein

Steuerhinterziehung

Steuer-CDs bescheren Fiskus Milliarden-Einnahmen

Symbolbild Steuerdaten-CD(Bild: moritz320/pixabay)

In den vergangenen zehn Jahren haben deutsche Behörden aus verschiedenen Quellen insgesamt 13 Datenträger mit Informationen über im Ausland versteckte Vermögen aufgekauft. Aus Angst vor den Steuer-CDs haben sich in dieser Zeit in Deutschland 135.401 Steuersünder selbst angezeigt. Sie zahlten mindestens sechs Milliarden Euro Steuern nach, wie das Wirtschaftsmagazin „Capital“ berichtet.

„Banking-as-a-service“

Cloudbasierte Servicemodelle erobern den Bankensektor

Kurz notiert: Cloudbasierte Servicemodelle werden im Bankensektor in den nächsten Jahren erheblich an Bedeutung gewinnen und die Digitalisierung beschleunigen. Zu diesem Ergebnis kommt die Strategie- und Managementberatung zeb in ihrem aktuellen Whitepaper „Towards banking-as-a-service“.

Verkehrsrecht

Zeitweises Parkverbot: Abschleppkosten erst nach drei Tagen

Gilt auf einem Straßenabschnitt, zum Beispiel wegen eines Umzugs, kurzfristig ein Parkverbot, dürfen dort parkende Autos abgeschleppt werden. Doch die dafür entstehenden Kosten müssen Fahrzeughalter nur tragen, wenn die Parkverbotsschilder mit mindestens drei vollen Tagen Vorlauf aufgestellt wurden. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht.

Weniger Konkurse, höhere Schäden

Firmeninsolvenzen 2017 erneut gesunken

Die Firmeninsolvenzen in Deutschland sind 2017 erneut zurückgegangen. Im vergangenen Jahr mussten 20.276 Unternehmen eine Insolvenz anmelden. Die Zahl der Firmenpleiten verringerte sich damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,9 Prozent, wie die Wirtschaftsauskunftei CRIF Bürgel berichtet.

Sparen mit Zuschüssen

Sparzulagen – für diese Anlagen gibt es Geld vom Staat geschenkt

Ohne eigenes Geld ein nettes Sümmchen auf dem Konto? Klingt verlockend und ist zudem ganz einfach: Die Zauberworte heißen Arbeitnehmer-Sparzulage, Wohnungsbauprämie, Riester-Rente und Rürup-Rente. Jährlich sind so von Vater Staat mehrere hundert Euro zusätzlich drin.

Gut zu wissen

Laub auf Bürgersteig: Räumpflicht für Grundstücksbesitzer (und Mieter)

Die Räumpflicht beginnt schon lange vor dem ersten Schnee: Bereits im Herbst müssen Hauseigentümer das Laub von den frei zugänglichen Wegen ihres Grundstücks und den Bürgersteigen entfernen. Bleiben Blätter liegen und ein Fußgänger rutscht aus oder stolpert über ein darunter verborgenes Hindernis, kann er den Eigentümer zur Verantwortung ziehen. Von der Verkehrssicherungspflicht können übrigens auch Mieter betroffen sein – wenn der Vermieter sie ihnen schriftlich übertragen hat.

Neue Honorarregelung

Steuerberatung: Wer vorarbeitet, spart!

Für die Arbeit eines Steuerberaters galten bislang gesetzlich vorgeschriebene Honorarsätze. Infolge der Reform der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) können Verbraucher das Honorar nun auch individuell aushandeln. Dabei gilt: Wer dem Steuerberater mit gut sortierten Belegen und anderen Vorarbeiten Arbeit abnimmt, braucht weniger zu zahlen.

Schneller Kapitalbedarf

So verdienen Sie Geld mit geringem Aufwand

Bei so manchem wird das Geld jeden Monat immer wieder aufs Neue knapp. An Ausgaben, die nicht unbedingt notwendig sind, ist nicht mehr zu denken. Kommt dann noch eine unplanmäßige Ausgabe hinzu, wird dringend frisches Kapital benötigt. Spätestens jetzt stellt sich die Frage: Wie kommt man schnell und ohne viel Aufwand an Geld?